Stadtputzete Fotowettbewerb

Die Gewinnerfotos des Fotowettbewerbs stehen fest !

Bereits zum neunten Mal fand dieses Jahr im Rahmen der Stadtputzete ein Fotowettbewerb statt. Der Fotowettbewerb hat sich inzwischen als reizvoller und auch attraktiver Bestandteil der Stadtputzete bewährt. Alle beteiligten Helferinnen und Helfer hatten die Möglichkeit Ihre lustigsten, kuriosesten oder aussagekräftigsten Digitalfotos bei der Stadtverwaltung einzureichen, um damit am Fotowettbewerb teilzunehmen. Für die drei schönsten Schnappschüsse wurden interessante Geldpreise ausgelobt.

Auf den ersten Platz wählte die Jury das eingereichte Bild der Klasse 6d der Liebfrauenschule. Die Klassenkasse der 6d kann sich somit über 75 € freuen. Die Jugendfeuerwehr Oberschmeien kann sich mit ihrem Bild über den zweiten Platz und über 50 € freuen. Den dritten Platz, welcher über 25 € dotiert ist, belegt der Kindergarten St. Fidelis.

Die Siegerfotos sind auch auf der Homepage der Stadt Sigmaringen zu finden.
Insgesamt gilt an dieser Stelle aber nochmals ein herzliches „Danke schön“ allen Teilnehmern der Stadtputzete und allen Teilnehmern des Fotowettbewerbs.

Wir gratulieren!

 

 
1. Platz
2. Platz
3. Platz
 

vorheriges Bildnächstes Bild

1. Platz Klasse 6d Liebfrauenschule

Das Siegerfoto zeigt die Teilnehmer der Klasse 6d der Liebfrauenschule, die sich in diesem Jahr wieder mit großem Engagement an der Stadtputzete beteiligt haben. Die Müllsäcke zeigen einmal mehr die Notwendigkeit der Stadtputzete.

2. Platz Jugendfeuerwehr Oberschmeien

Auch die Jugendfeuerwehr Oberschmeien hat sich in diesem Jahr wieder an der Stadtputzete beteiligt. Auch dabei wurden wieder zahlreiche Dinge gefunden, die eigentlich nichts in der Natur verloren haben. Mit den gefundenen Gegenständen wurde ein „Picknick im Schmeiental“ abgehalten!

3. Platz Kindergarten St. Fidelis

Auch die Kinder des Kindergartens St. Fidelis haben in diesem Jahr wider an der Stadtputzete teilgenommen. Das eingereichte Foto des Kindergartens St. Fidelis landete beim Fotowettbewerbe auf dem dritten Platz. Die teilnehmenden Kinder haben mit viel Elan aber auch mit viel Spaß mitgemacht und dabei eine große Menge an Müll gesammelt. Das Engagement der Kinder sollte ein Beispiel für das Umweltbewusstsein und das Erscheinungsbild von Sigmaringen und den Ortsteilen sein.