Partnerstädte

Europa wächst zusammen
 

Die Stadt Sigmaringen pflegt mit drei Städten partnerschaftliche Beziehungen:

  • Städtepartnerschaften mit der Stadt Boxmeer in den Niederlanden und der Stadt Feldkirch im Vorarlberg, Österreich
  • freundschaftliche Beziehungen zu der Stadt Thann im Elsass, Frankreich
 

BOXMEER
 

 

   
Das Kasteel Veerstraat in Boxmeer 
Die Stadt Boxmeer (Niederlande) war bis 1912 unter hohenzollernscher Herrschaft.
Das Boxmeerer Vokal Ensemble pflegte eine enge Freundschaft mit dem Gesangsverein Frohsinn aus Sigmaringen. Ebenso der Musikverein Boxmeer-Sambeek mit der Sigmaringer Stadtkapelle und auch die Feuerwehren beider Städte. Zudem verbringen alljährlich Familien aus Boxmeer ihren Urlaub in Sigmaringen und ebenso gerne reisen Sigmaringer nach Boxmeer.

Am 28. April 2001 unterzeichneten der damalige Sigmaringer Bürgermeister Wolfgang Gerstner und sein Boxmeerer Amtskollege Odi Bouwmans im Kasteel von Boxmeer die Partnerschaftsurkunde.
 

FELDKIRCH
 

 

   Die Schattenburg in Feldkirch


Die Stadt Feldkirch (Österreich) ist ebenso wie Sigmaringen eine „Fidelisstadt“..

Historisch verbunden werden Sigmaringen und Feldkirch durch den gemeinsamen Stadtpatron, den Heiligen Fidelis, dessen Verehrung in der Vergangenheit zum regen kulturellen Austausch führte, der bis zum heutigen Tage aufrechterhalten wird.

Die Städtepartnerschaft Sigmaringen - Feldkirch wurde am 6. Juli 1996 im Rahmen des Sigmaringer Stadtfestes und dem 25jährigen Jubiläum des Spielmanns- und Fanfarenzuges der Narrenzunft Vetter Guser bei einem Festakt in der "Alten Schule" begründet. 

THANN
 

       
                                                                                               
Die freundschaftlichen Beziehungen zu Thann (Frankreich) basieren auf einem Urlaub des ehemaligen Feuerwehrkommandanten von Sigmaringen, Christian Bantle, in Thann. In den letzten drei Jahrzehnten fanden zwischen beiden Feuerwehren alljährlich gegenseitige Besuche statt. Hin und wieder sind auch beispielsweise Schülergruppen zu Gast in Sigmaringen.

Ein jährlicher Höhepunkt in Thann ist die Drei-Tannen-Verbrennung, die an die mittelalterliche Gründung der Stadt Thann im Jahr 1161 erinnert (zu sehen auf dem Bild).