Die Wurzeln des Seniorenrings
Am Anfang stand ein Beschluss der Sigmaringer Stadtväter, ein Konzept „Seniorenfreundliches Sigmaringen" erarbeiten zu lassen. Was im Oktober 2000 begann, führte ein Jahr darauf zur Vorlage einer Planstudie des Steinbeis-Transfer-Zentrums der Fachhochschule Ravensburg-Weingarten.

Als Folge wurde im Februar 2002 ein Arbeitskreis gegründet, der den langen und sperrigen Namen „Arbeitsgemeinschaft Ehrenamtliche Seniorenarbeit, Sigmaringen" erhielt. Heute nennt er sich „Seniorenring". Die Bezeichnung „Ring" deutet zudem darauf hin, dass der Einsatz für Senioren eine „runde Sache" ist, bei der Geschlossenheit und Zusammenwirken im Vordergrund stehen.


Die Ziele des Seniorenrings
  • Der Seniorenring will Sprachrohr für alle Senioren sein: in der Kernstadt wie in den Stadtteilen.
  • Der Seniorenring will sich für ein seniorenfreundliches Sigmaringen einsetzen, die Vorschläge der vielen aktiven Gruppen in der Stadt und auch von Einzelpersonen aufgreifen und verwirklichen helfen.
  • Der Seniorenring will Zeichen setzen und Impulse geben, vermitteln und beraten.
  • Der Seniorenring will in der Öffentlichkeit zeigen: Senioren dürfen nicht zum „alten Eisen" gezählt werden. 
  • Sie wollen im gesellschaftlichen Leben mitwirken und mitgestalten, wollen ihre Erfahrungen einbringen und gehört werden.
  • Der Seniorenring will die ehrenamtliche Arbeit aller Seniorengruppen fördern und unterstützen.

Gemeinsam sind wir stark

Bereits heute sind über 26 Prozent der Bevölkerung in Sigmaringen und den Stadtteilen über 60 Jahre alt.

Die Interessen von über 4.000 Personen wahrzunehmen und sie gut zu vertreten, ist eine große Herausforderung, der sich der Seniorenring im Zusammenwirken mit Stadt- und Ortschaftsräten, Stadtverwaltung und Bürgern stellen möchte.
 

Unsere Adresse:

Seniorenring Sigmaringen
Rathaus
Fürst-Wilhelm-Straße 15
72488 Sigmaringen


Sprechstunde des Seniorenrings:

Der Seniorenring steht zu Fragen, die Senioren betreffen, allen Bürgerinnen und Bürgern jeden Donnerstag von 09.30 Uhr bis 11.30 Uhr im Rathaus, EG, mit Rat und Hilfe kostenlos zur Verfügung. Telefon (07571) 106-216.
 

 

 



Kontakt:
Winfried Dressel
Vorsitzender des Seniorenrings
Antonstraße 3
72488 Sigmaringen
Telefon 07571/ 683580
E-Mail: