HEIMATMUSEUM "RUNDER TURM"

Der "Runde Turm" entstand als Wehrturm der alten Stadtbefestigung zusammen mit der ersten Stadterweiterung. Er wurde im Dreißigjährigen Krieg vermutlich zerstört und nach dem Wiederaufbau als Wohnturm genutzt. Die Wappen an der Außenmauer weisen auf die Besitzer des Schlosses und der Stadt hin. Unter Hofrat Georg Zimmerer erfolgte im Jahr 1970 der Ausbau zum Heimatmuseum.

Das im Jahr 1972 eröffnete Museum zeigt neben einer Sammlung zur Stadtgeschichte mit Ansichten, Urkunden, Dokumenten und Fotografien auch mehrere Ölgemälde Gustav Bregenzers und Zeichnungen Richard Laucherts.

Außerdem organisiert der Heimatverein Sigmaringen e.V. regelmäßig interessante Wechselausstellungen.

Öffnungszeiten:
samstags, sonntags und an Feiertagen: von 14 bis 17 Uhr

Von Juli bis Oktober jeweils mittwochs von 14 bis 17 Uhr

Der Eintritt ist frei.